Liberal Demokratic Party of Afghanistan
Hürderstrasse 2 - D-85551 Kirchheim - Germany - Fax 0049 (0) 89 - 329 21 73
 
 
 
 
         
        News       Photos Aufnahmeantrag    

 

PARTEIPROGRAMM


I.

Präambel

Die FDPA ist gegründet worden, um ein freies und unabhängiges Afghanistan aufzubauen.
Die FDPA ist ein Zusammenschluß von Afghanen die ihre Heimat lieben und wollen, daß Afghanistan und das afghanische Volk wieder als freies und demokratisches Land in die Völkerfamilie aufgenommen wird. In unserer Partei sind alle afghanischen Bürger gleichberechtigt vertreten. Die FDPA ist keiner Ideologie verpflichtet. Sie tritt für eine freiheitliche und demokratische Grundordnung ein.
Die FDPA bekennt sich zu einer sozialen Marktwirtschaft und fordert, bei der Lösung aller Probleme nur Sach- und Vernunftbezogen vorzugehen und Ideologien außer Acht zu lassen.
Die FDPA lehnt jeden Extremismus, ganz gleich von welcher Seite, sowie die Anwendung von Gewalt zur Durchsetzung politischer Ziele strikt ab.
Die FDPA versteht sich als moderne Alternative zu den Stämmen, volksbezogenen oder religiösen Gruppierungen in Afghanistan, die ihr Unvermögen, mit den anstehenden Problemen fertig zu werden, zur Genüge bewiesen haben und offensichtlich zu einer Erneuerung weder bereit noch fähig sind.
Alle Bevölkerungs- und Glaubensgruppen, egal ob Frau oder Mann, ob Afghane oder nicht, die mindestens 18 Jahre alt sind, sind herzlich zur Mitarbeit eingeladen.
Die FDPA dankt den USA, Europa und der UNO für die Befreiung Afghanistans von seinen Tyrannen.
Die FDPA strebt an, sich bei der ersten freien Wahl in Afghanistan zur Wahl zu stellen.

II.

Ziele der FDPA


· Unsere Partei schafft Meinungsfreiheit, Religionsfreiheit und höchstes Sicherheitsniveau in Afghanistan
· Wir wollen, daß alle Afghanen eins werden und mithelfen ein demokratisches Afghanistan aufzubauen
· Wir wollen die Arbeitslosigkeit in Afghanistan drastisch reduzieren
· Wir wollen der Gewalt und Kriminalität mit Arbeit, Wohlstand und Bildung den Boden entziehen
· Wir wollen, daß Afghanistan schnellst möglich modernisiert wird (neue Infrastruktur, neue Städte, neue   Industrieanlagen)
· Unsere Partei möchte so schnell wie möglich unsere alten Kulturen wiederherstellen
· Unsere Partei wird sich für unsere Kultur verstärkt einsetzen ( Museen, neue Medien, Kino, Musik)
· Wir werden uns für ein neues gleichberechtigtes Kindergarten-, Schul-, und Hochschulsystem einsetzen
· Wir müssen unsere Jugend schulisch und in ihrer Entwicklung sehr stark unterstützen, denn unsere Partei   weis, daß Unwissenheit der größte Feind unserer Erde ist
· Afghanistan braucht Kinderspielplätze, Parks und Freizeitanlagen
· Wir wollen das Gesundheitssystem Afghanistans erneuern und zum modernsten der östlichen Welt machen
· Wir wollen alle Waffen einsammeln, denn in einem friedlichen Afghanistan darf es keine Selbstjustiz mehr   geben
· Wir werden uns für den Neuaufbau von Wohnungen und Häusern stark machen
· Wir werden uns auch um den Sport und die dazugehörigen Sportstätten kümmern um international wieder   auftreten zu können
· Wir wollen unsere Landwirtschaft unterstützen und neue, moderne
  Anbautechniken einführen
· Unsere Partei will, daß die Minen, die Afghanistan verseuchen so schnell wie möglich beseitigt werden
· Unsere Partei hält es für nötig eine genaue Volkszählung in Afghanistan durchzuführen

III.

Wie können wir diese Ziele erreichen?


· Religion und Politik sollten getrennt werden
· Wir wollen Haß und Feindschaft zwischen den verschiedenen Bevölkerungsgruppen abbauen
· Wir wollen, daß alle Afghanen zueinander stehen und Afghanistan ein Volk mit einer Flagge wird
· Wir wollen für alle Afghanen die Partei sein, zu der sie für die Zukunft Vertrauen haben können
· Unsere Partei ist bestrebt national und international friedensfördernd aufzutreten
· Wir wollen Afghanistan in die Globalisierung mit einbeziehen
· Afghanische Unternehmer brauchen uns, um an der nationalen und
  internationalen Wirtschaft erfolgreich teilhaben zu können um den Wohlstand unseres Landes zu mehren
· Unser Partei wird sich für Waisenkinder, Behinderte, alte Menschen, Kriegsversehrte und Witwen einsetzen
· Unsere Partei wird dafür sorgen, daß das durch Krieg lange Zeit weinende und trauernde Volk Afghanistans   wieder lachen kann
· Wir wollen in Afghanistan Touristen und keine Terroristen
· Wir werden keinerlei Korruption und Geldwäsche in unserem Land dulden
· Wir wollen, daß Afghanistan in ein besseres Jahrtausend einziehen kann
· Wir wollen unsere Ziele im Laufe der nächsten zwei bis drei Jahre erreichen
· Afghanen, Ihr könnt euch auf das Wort und die Versprechungen dieser Partei verlassen

München im Dezember 2001

Hayattullah Maiwand
1. Vorsitzender der FDPA

P. S. Bitte dieses Parteiprogramm 6 x kopieren und an Freunde und Bekannte weiterleiten.


       TOP
     
  News |Aufnahmeantrag | Jobs